© outdoorwelten.com 2016

Wolf-Dieter Holz  Impressum |

Einfach mal raus!

Zusammenfassung  


Das war sie also, meine Tour von Breslau nach Berlin.


Ich wollte nachweisen, das man mit 5 PS und einem 3,60 m langen Schlauchboot die Tour ohne fremde Hilfe und ohne Nutzung irgendwelcher Infrastruktur auch im Alter von über 50 bewältigen kann. Und das habe ich. Es wurden 366 km zurückgelegt und dabei 23 Liter Benzin verbraucht. 22 Liter hätte ich noch übrig gehabt. Auch an Verpflegung war noch sehr reichlich übrig.



Während der Tour habe ich keine Entbehrungen zu erleiden gehabt, nicht gefroren (sieht man mal von den Folgen des Sonnenbrandes ab), nicht gehungert und auch sonst nichts vermißt. Gut, wo nun die Sonnenschutzcreme mit dem LSF 50 abgeblieben ist, weiß ich bis heute nicht. Ich bin aber fertig mit der Häutung…


Bleibt die Frage, ob das jeder kann. Na klar kann das jeder. Aber nicht bedingungslos. Ein paar Voraussetzungen gehören schon dazu:





Berücksichtigt man das oben Geschriebene, kann so etwas jeder.


Ich bin outdoor seit vielen Jahren in Osteuropa und der GUS unterwegs. Im Ural, in entlegenen Höhlen Rumäniens und mit dem Kajak auf abgelegenen Flüssen der Ukraine. Die Odertour hat Spaß gemacht und ist ein bleibendes Erlebnis, das keinen Vergleich scheuen braucht. Die Veröffentlichung soll auch dem Zweck dienen, das Interesse an den Wasserwegen beim östlichen Nachbarn zu wecken. Und der hat viele davon. Sie warten darauf, entdeckt zu werden...